BGH verurteilt Abteilungsleiter zur Zahlung

Bundesgerichtshof


In vielen Vereinen und Verbänden existieren Untergliederungen, welche selbst nicht in das Vereinsregister eingetragen sind. Da gibt es Untergliederungen aufgrund der Ausdehung des Vereins bzw. Verbandes in der Fläche (z. B. Ortsvereine und -verbände, Kreise, Bezirke etc.). Oder man untergliedert die Organisation in unterschiedliche Fachbereiche (z. B. Abteilungen oder Sparten eines Vereins bzw. Verbandes für unterschiedliche Sportarten). Was viele in diesen Untergliederungen ehrenamtlich tätigen Personen nicht wissen: sie riskieren es, mit ihrem Privatvermögen für von ihnen für die Untergliederung geschlossenen Verträge zu haften. Das hat der Bundesgerichtshof gerade in einer Entscheidung nochmals klargestellt. Der neue Artikel informiert Sie über die diesbezügliche Rechtslage und worauf Sie achten sollten.

Den Artikel finden Sie hier. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.