"Offener Verteiler" und Datenschutz

(c) Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de


Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) hat gegen eine Mitarbeiterin eines Unternehmens ein Bußgeld verhängt, weil sie mit einem offenen E-Mail-Verteiler personenbezogene E-Mail-Adressen einem großen Empfängerkreis übermittelt hat. Das Versenden von E-Mails auf diese Art und Weise kommt auch oft bei Vereinen und Verbänden vor (z. B. Mitgliederinfos, Einladungen zu Versammlungen etc.).

Der neue Artikel von Rechtsanwalt Patrick R. Nessler informiert Sie über die diesbezügliche Rechtslage und worauf Sie achten sollten. Den Artikel finden Sie hier.