Rechtsanwalt Nessler wieder mal in Scharbeutz


Bereits zum dritten Mal hatte der Kreisverband Ostholstein der Kleingärtner Rechtsanwalt Patrick R. Nessler nach Scharbeutz eingeladen. In dem beschaulichen Ort direkt an der Ostsee referierte Rechtsanwalt Nessler, nachdem er mit dem Vorstand des Kreisverbandes im allseits bekannten "Cafe Wichtig" den Ablauf besprochen hatte, dann an zwei Tagen vor über 40 interessierten Zuhörern. Die beiden Themen waren diesmal das gerade vom Bundestag beschlossene "Ehrenamtstärkungsgesetz" (trug bisher den Namen "Gemeinnützigkeitsentbürokratisierungsgesetz") und der Datenschutz im Verein.

Bei dem Ehrenamtstärkungsgesetz wies er insbesondere darauf hin, dass dieses noch nicht in Kraft getreten sei, da der Bundesrat noch zustimmen und dann das Gesetz im Bundesgesetzblatt veröffentlicht werden müsse. Doch wenn dies geschehen sein wird, dann hätte das Gesetz für die vielen wegen der Förderung gemeinnütziger, mildtätiger oder kirchlicher Zwecke steuerbegünstigten Vereine tatsächlich umfangreiche Verbesserungen und Erleichtungen.

Bei dem Vortrag zum Datenschutz im Verein zeigte sich in den Fragen der Teilnehmer, dass dieses Thema auch in den Kreisen der Kleingärtner ernst genommen wird. Gerade die Frage, welche Daten der Verein überhaupt erheben, verarbeiten und nutzen darf, wurde ausführlich besprochen. Aber auch welche Maßnahmen der Verein treffen muss, um die ihm vom Mitglied überlassenen Daten vor unberechtigter Nutzung zu schützen.

Der nächste Termin steht schon fest. Bereits im Oktober diesen Jahres wird Rechtsanwalt Patrick R. Nessler für den Kreisverband Ostholstein der Kleingärtner wieder ein Seminar halten.