Die Änderungen des Reisekostenrechts


Sehr häufig ist man im Auftrag eines Vereines, Verbands oder einer Stiftung unterwegs. Das kann als Vorstandsmitglied oder als sonstiger Beauftragter der Fall sein. Dann stellt sich oft die Frage: welche Kosten dürfen vom Verein, Verband oder der Stiftung übernommen werden. Grundsätzlich gilt -auch für wegen der Förderung gemeinnütziger, mildtätiger oder kirchlicher Zwecke steuerbegünstigte Organisationen- dass der Ersatz der angemessenen tatsächlich entstandenen und nachgewiesenen Reisekosten kein Problem ist. Doch gibt es für verschiedene Reisekostenarten konkrete Regelungen.

Zum 01.01.2014 haben sich zwei für die ehrenamtliche Tätigkeit wesentliche Punkte steuerrechtlich geändert: der Verpflegungsmehraufwand und die Übernachtungskosten mit Begleitperson. Mein neuer Artikel informiert über diese Neuerungen und worauf Sie achten sollten. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen! Den Artikel finden Sie hier.