Die Einladung über die Vereinszeitschrift

Oder: Erleichterungen durch das OLG Zweibrücken


Oft ist in Satzungen von Vereinen und Verbänden zu lesen, dass die Mitgliederversammlung schriftlich einzuberufen ist. Immer wieder fragen sich Vorstände, ob dem eine Veröffentlichung in einer Mitgliederzeitschrift genügt. Das Pfälzische Oberlandesgericht (OLG) Zweibrücken hat mit seinem Beschluss vom 08.05.2014 (Az. 3 W 57/13) festgestellt, dass dies unter bestimmten Voraussetzungen tatsächlich im Einzelfall für eine ordnungsgemäße Einladung genügen kann. Der neue Artikel von Rechtsanwalt Patrick R. Nessler informiert Sie über die Entscheidung und worauf Sie achten sollten. Den Artikel finden Sie hier.