Rechtsanwalt Nessler in Glinde


"Die Gemeinnützigkeit des Kleingärtnervereins" war das Thema des Seminars, das Rechtsanwalt Patrick R. Nessler am 28.09.2014 in Glinde (Schleswig-Holstein) für den Kreisverband Stormarn der Kleingärtner e.V. hielt. Obwohl an dem Sonntag wunderschönes Wetter war, kamen doch rund 30 Teilnehmer, um sich auf den aktuellen Stand der Rechtsprechung und Gesetzgebung zu bringen.

Besonders hob Rechtsanwalt Nessler dabei die Unterschiede zwischen der kleingärtnerischen und der steuerrechtlichen Gemeinnützigkeit hervor. Während die kleingärtnerische Gemeinnützigkeit durch Bescheid der zuständigen Landesbehörde erlangt wird, erhält man die steuerrechtliche Gemeinnützigkeit durch das zuständige Finanzamt. Die kleingärtnerische Gemeinnützigkeit hat alleine Auswirkungen auf die Wirksamkeit von Zwischenpacht- und Verwaltungsverträgen. Die steuerrechtliche Gemeinnützigkeit führt zu Steuererleichterungen und dem Recht, Zuwendungsbestätigungen ausstellen zu dürfen. Aber auch auf die sonstigen Fragen der "Gemeinnützigkeit" ging Rechtsanwalt Nessler ein und beantwortete alle Fragen der teilnehmer bis ins Detail.

Im Nachgang zu der Veranstaltung schrieb der Vorsitzende des Kreisverbandes per E-Mail an Rechtsanwalt Nessler: "Für Ihren Vortrag bei uns danke ich Ihnen auch auf diesem Wege noch einmal, und ich denke doch, dass es nicht das letzte mal war, dass sich unsere Wege kreuzen."