Vortrag für den Landessportverband


"Arten der Mitarbeit in Sportvereinen" war das Thema des Informationsabends des Landessportverband für das Saarland (LSVS) am 20.11.2014. Der LSVS hatte in das Vereinsheim des FC Palatia Limbach 1916 e.V. in Kirkel-Limbach eingeladen.

Rechtsanwalt Patrick R. Nessler stellte die rechtlichen Besonderheiten der Mitarbeit im Verein dar. Inbesondere die Bedeutung der Ehrenamtlichkeit in Abgrenzung zum Beschäftigungsverhältnis wurde erläutert. Daraus ergeben sich auch ab dem 01.01.2015 wegen des Inkraftttretens des Mindestlohngesetzes (MiLoG) Probleme für die Vereine und Verbände in den Fällen, in denen nicht eindeutig abrenzbar ist, ob man "noch" ehrenamtlich oder "schon" in einem Arbeitsverhältnis tätig wird. Denn im zweiten Fall käme das MiLoG zur Anwendung (Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier). Außerdem wies er noch einmal deutlich auf die Gesetzeslage hin, wonach Vereinsvorstände grundsätzlich unentgeltlich ihre Vorstandsarbeit zu erbringen haben (Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier).

Die vielen Nachfragen der Teilnehrmer zeigten, dass diese Veranstaltung vom LSVS zum richtigen Zeitpunkt angeboten worden ist, um die Vereinsvorstände in ihrer täglichen Funktionärsarbeit zu unterstützen.