98 interessierte Zuhörer in Bous

von links nach rechts: Rechtsanwalt Nessler, Lioba Klein (Ehrenmtbörse Saarlouis), Bürgermeister Stefan Louis


Die Ehrenamtbörse des Landkreises Saarlouis und der Bürgermeister von Bous hatten die Vereine und Verbände aus dem Landkreis Saarlouis eingeladen und 98 Zuhörer kamen. Rechtsanwalt Patrick R. Nessler referierte zum Thema "Die Arbeit des Vereinsvorstands - Leider nicht im rechtsfreien Raum". Zu Beginn zeigte er am Beispiel des Autofahrens auf, dass jeder tagtäglich erheblichen Haftungsrisiken ausgesetzt ist. Trotzdem würde in der Regel niemand alleine deshalb auf das Autofahren verzichten. Vielmehr würde man sich beim Autofahren angemessen verhalten, damit es nicht zum Unfall kommt. Das übertrug Rechtsanwalt Nessler auf die Tagesarbeit im Verein und zeigte die üblichen Haftungsfallen auf, damit man sie meiden kann. Auch stellte er gesetzliche Haftungsbeschränkungen für den ehrenamtlich tätigen Vereinsvorstand und auch andere Mittel der Haftungsbeschränkung vor.

Obwohl die Veranstaltung durch Lioba Klein, Leiterin der Ehrenamtbörse des Landkreises Saarlouis, pünktlich um 18.30 Uhr eröffnet wurde, endete sie erst um 21.00 Uhr. Grund dafür waren die vielen Nachfragen der Teilnehmer, die natürlich von Rechtsanwalt Nessler ausführlich beantwortet worden sind. Selbst nach der Veranstaltung stand er noch für Fragen zur Verfügung, so dass er und Frau Klein erst um 21.45 Uhr den Saal verlassen konnten. Diese Nachfragen zeigten, dass die Ehrenamtbörse mit dem Thema genau den Bedarf der ehrenamtlich tätigen Vereinsvorstände erkannt hatte. Auch Bürgermeister Stefan Louis dankte Rechtsanwalt Nessler und Frau Klein für die Veranstaltung und die Teilnehmer fragten bereits, wann der nächste Veranstaltungstermin mit Rechtsanwalt Nessler sei. Das wird die Ehrenamtbörse natürlich bekanntgeben, sobald der nächste Termin festgelegt seit wird.