Rechtsanwalt Nessler bei BDG-Tagung


Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V. (BDG) führte in der Zeit vom 21. bis 23.10.2016 in Berlin seine zweite Rechtstagung des Jahres durch. Über 50 Teilnehmer aus ganz Deutschland verfolgten die Vorträge der verschiedenen Referenten zum Oberthema "Flächennutzungs- und Bebauungspläne - ihre Bedeutung für Kleingartenanlagen". Rechtsanwalt Patrick R. Nessler referierte am 22.10.2016 das Thema "Bauten und bauliche Anlagen". Dabei stellte er insbesondere das Zusammenspiel von Baugesetzbuch (BauGB), Landesbauordnungen (LBO) und Bundeskleingartengesetz (BKleingG) dar. Dabei zeigte sich, dass auch im öffentlichen Baurecht sich das größte Problem daraus ergibt, dass die Anforderungen an eine mit § 3 Abs. 2 BKleingG zu vereinbarende Gartenlaube dort nur rudimentär geregelt sind.