Ruf in den wissenschaftlichen Beirat des BDG


Am 09.04.2016 fand in Fulda die Sitzung des Gesamtvorstands des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde e.V. (BDG) statt. Dieser wählte Rechtsanwalt Patrick R. Nessler ohne Gegenstimmen oder Enthaltungen einstimmig zum neuen Mitglied des wissenschaftlichen Beirates des BDG. Rechtsanwalt Nessler ergänzt den Beirat um die Komponente "Recht". Dafür ist er besonders geeignet, da er sich unter anderem als Mitautor der 11. Auflage des im Rehm-Verlag erscheinenden Kommentars zum Bundeskleingartengesetz und durch seine zahlreichen Vortragsveranstaltungen als versierter Experte des Kleingartenrechts bewiesen hat.

Der Wissenschaftliche Beirat soll den BDG dabei begleiten, seine fachliche Arbeit auf hohem Niveau durchzuführen. Dabei soll er zur fachlichen und wissenschaftlichen Arbeit des BDG regelmäßig Stellung nehmen, bei der Entwicklung mittel- und langfristiger Ziele beratend mitwirken, die Zusammenarbeit mit der Regierung, anderen Verbänden, Instituten und Forschungseinrichtungen fördern, bei der Optimierung der Verbandsarbeit im fachlich-wissenschaftlichen Bereich, beratend zur Seite stehen und auf Anfrage fachlichen Rat geben. Die Mitglieder des Beirates sind wissenschaftlich anerkannte Fachleute und Vertreter des Kleingartenwesens in den Bereichen, in denen die Arbeitsfelder des BDG liegen.

Nähere Informationen zum BDG finden Sie unter www.kleingarten-bund.de