Sie sind hier: Startseite » Veranstaltungen

06.12.2018: Hamburg

Das Bundeskleingartengesetz in der Praxis - Rechtsprechung, Regelungen, Anwendungsprobleme - Seminarveranstaltung des vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. (kostenpflichtig)

Zeitraum
Do. 06.12.2018 [10:00 - 16:30 Uhr]

Nummer
SH180252

Thema

Die Regelungen des Bundeskleingartengesetzes (BKleingG) sind häufig nicht oder nur unzureichend bekannt, Entwicklungen des Kleingartenrechts selten geläufig.

Das Seminar vermittelt Ihnen einen Überblick über die für die Kleingar­tenpacht einschlägigen Vorschriften. Verwaltungstypische Praxisproble­me und die relevanten gerichtlichen Urteile werden vorgestellt. Auch die neuen stadtplanerischen Aus­richtungen der Städte und Gemeinden, Kleingärten öffentlich zugänglich zu machen oder umzunutzen, werden thematisiert.

Inhalt
Sie erhalten Antworten auf folgende Praxisfragen und Probleme:
Wie darf die Parzelle bebaut und genutzt werden?
Was ist zu unternehmen, wenn der Kleingarten nicht ordnungsgemäß genutzt wird?
Wie ist mit Leerstandsparzellen umzugehen?
Welche Regelungen muss ein Generalpachtvertrag (Zwischenpachtvertrag) enthalten?
Muss bei Beendigung der Pacht eine Entschädigung gezahlt werden?

Auf dem Seminar treffen Sie

Leiter(innen) und Mitarbeiter(innen) der Bauverwaltungs-, Tiefbau- und Liegenschaftsämter, der Kämmereien und Rechtsämter der Städte und Gemeinden.
Verwalter kirchlicher Grundstücke, Bergbaubetriebe, Energieunternehmen, Wasserbetriebe sowie Grundstückseigentümer(innen).

Ort
20459 Hamburg, Hotel Hafen Hamburg, Seewartenstr. 9

Kosten
335,00 € für Mitglieder des vhw
395,00 € für Nichtmitglieder
140,00 € für Vollzeit-Studierende (bis 27 Jahre mit Nachweis)

Dozent
Patrick R. Nessler

Anmeldung
Internetseite des vhw